VereinsneuigkeitenVereinsneuigkeiten Tennis

TA SV Mähringen

TA SV Mähringen

Ergebnisse:

Junioren U15 / TA TSV Bernstadt – SVM / 4:2

Gem. Junioren U15 / SVM – TA SF Dornstadt / 1:5

Herren 60 / TC Staffelangen – SVM / 4:5

Damen 50 / SVM – TA TSV Langenau / 6:0

Herren 6er / TC Erbach – SVM / 2:7

Herren 4er / SVM – TA SV Pappelau-Beiningen / 2:4

Damen 6er / SVM – TA SG Altheim / 1:8

Gem. Junioren U15

Bei brütender Hitze trafen sich am 22. Juli der TA SV Mähringen und der TA Sf Dornstadt in Mähringen zum letzten Vereinsspiel der U15 Mixed dieser Sommersaison.

Souverän schlug Maike Schütz Chantal Badura mit 6:0 und 6:1. Anschließend musste Liam Lechner leider eine Niederlage gegen Julius Sauer mit 0:6 und 1:6 einstecken. Das darauffolgende Einzel von Leo Jarosch und Come Berger erwies sich als äußerst kräftezehrend und langwierig. Nach zwei Stunden musst sich Leo leider mit 4:6 und 4:6 gegen Come Berger geschlagen geben. Im Einzel von Anni Gotterbarm und Annika Fischer siegte Annika aus Dornstadt mit 2:6 und 0:6.
Die Doppel wurden von Liam Lechner und Leo Jarosch sowie Lara Mayer und Emilia Piscitelli des TA SV Mähringen ausgetragen. Beide Doppel gingen schlussendlich für die Jungs mit 1:6 und 0:6 und für die Mädchen mit 3:6 und 1:6 an die Gastmannschaft. Da eine Teilnehmerin zeitgleich ihren Geburtstag feierte, gab es an einem hübsch gedeckten Party-Tisch Pizza und Getränke für alle und der Abend fand einen gemütlichen Ausklang. Mit 1:5 für die Gastmannschaft gingen die Teams am späten Abend auseinander. Die Vereinsspiele sind somit abgeschlossen und wir verabschieden uns mit dem Tenniscamp vom 1.-3.8.2022 in Mähringen von der Tennistrainingssommersaison. Vielen Dank für Euer aller Teilnahme und Unterstützung ohne die wir nicht so eine schöne gemeinsame Zeit gehabt hätten. Vielleicht hat ja auch der/die eine oder andere beim Zuschauen und Anfeuern Lust bekommen in der nächsten Sommersaison auch aktiv an den Vereinsspielen teilzunehmen
J. Die Tennisplätze sind je nach Wetterlage voraussichtlich noch bis Mitte Oktober geöffnet und wir freuen uns über jedes Kindergesicht auf dem Tennisplatz auch nach dem Jugendtennistraining und dem Camp!

Am vergangenen Wochenende ein 6:0 und somit Platz 3 in der Abschlusstabelle – Waaahnsinn! 

Letzten Samstag empfingen unsere Damen 50 auf unserer Tennisanlage die Damen 50 vom TA TSV Langenau. Auch wenn das Ergebnis so aussehen mag, geschenkt wurde uns nichts. Unsere Spielerinnen waren konsequent und siegorientiert unterwegs. Lediglich Doris musste bis in den Machtiebreak und beim 10:7 etwas beißen. Der „Flow“ wurde in die Doppel mitgenommen und so waren die Gegnerinnen nahezu chancenlos. Was für eine super Saison; das Wetter, die gewonnen Matches und, was bei Verbandsspielen auf Bezirksebene fast am wichtigsten ist,  eine gute Stimmung, Zusammenhalt und Verlässlichkeit im Team. Es spielten: Doris Gardum-Albrecht, Angela Glöckle, Sabine Danz und Sabine Zielgler.

Ladys einen Dank an Euch alle, ganz besonders an unsere Mannschaftsführerin Sabine Danz, die seit vielen Jahren dieses Amt inne hat, einen Haufen Arbeit im Hintergrund erledigt, vor allem schaut, dass es gut läuft bei uns, dass jede Entscheidung gemeinsam  besprochen und entschieden wird und der Umgang im Team auf Augenhöhe stattfindet. für die Spielberichte: Doris Gardum-Albrecht

Zum Abschluss konnte unsere Herren 60 Mannschaft in Staffelangen einen 5:4 Auswärtssieg feiern. Mit 4:2 Punkte und Tabellenplatz 3 kann man auf eine tolle Saison zurückblicken.

Unsere Damenmannschaft musste sich leider im letzten Saisonspiel gegen die TA SG Altheim deutlich 1:8 geschlagen geben. Den Ehrenpunkt konnte wie in der vergangenen Woche Madlen Guggenmos einfahren, tolle Leistung Madlen. Wenn die Damenmannschaft  in der kommenden Saison hoffentlich von Verletzungen verschont bleibt und weitere Matchpraxis sowie Trainingsfleiß eingebracht wird, dann sollte ein besseres Abschneiden in der kommenden Saison möglich sein. Kopf hoch Mädels und aus den gesammelten Erfahrungen lernen.         

Unglaublich was unsere Herrenmannschaft für einen Showdown beim Auswärtsspiel in Erbach abgeliefert hat.

Da unser Konkurrent aus Blautal bei Ihrem Gastspiel in Blaubeuren nicht über einen 5:4 Sieg hinaus kam ( über den aktuellen Spielstand in Blaubeuren war das Team bestens informiert ), war für unser Team nach den Einzeln ( 4:2 ) klar, jetzt müssen alle Drei Doppel gewonnen werden, um die Meisterschaft feiern zu können. Gesagt, getan und was für ein Drama beim entscheidenden Doppel. 6:7 / 7:6 / 10:7 Match Tie- Break, Spannung pur bis zum Schluss und danach brachen alle Dämme.

Super Saison Jungs und herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Kreisklasse 1.    

Unserer 4er Herrenmannschaft musste sich leider bei Ihren letzten Saisonauftritt in Bollingen gegen Pappelau- Beiningen 2:4 geschlagen geben. Mit 1:5 Punkten belegt das Team um Mannschaftführer Tobias Egle den 5. Tabellenplatz. Das Abschneiden kann sich in der ersten Saison durchaus sehen lassen, da doch einige Spiele nur sehr knapp und unglücklich verloren wurden.

Abschließend muss man die tolle Kameradschaft, die super Trainingsbeteiligung und den sehr guten Zusammenhalt bei den beiden Herrenmannschaft erwähnen, da ist in den letzten zwei Jahren was richtig, richtig Gutes entstanden.    

Die Abteilungsleitung bedankt sich bei allen Mannschaftsführer*innen, Spieler*innen und Betreuer*innen für Ihren tollen Einsatz in den verschiedenen Mannschaften und wünscht  nun einen erholsamen Sommerurlaub und wir sehen uns spätestens wieder Mitte September zu den Vereinsmeisterschaften.

Eure Abteilungsleitung